Kind  - Kind 1Kind 2Kind 3

DAS LAND DER MALATESTA

„Dolce Vita” auf den Hügeln um Rimini

Die Riviera von Rimini bedeutet nicht nur Strandleben. Landeinwärts liegen die herrlichen Täler der Flüsse Conca und Marecchia, weitläufige grüne Hänge und Ortschaften mit einer Fülle an historischen und künstlerischen Kleinoden. Fünf der als „Schönstes Dorf Italiens” (Montefiore Conca, Montegridolfo, San Giovanni in Marignano, San Leo und Gradara) prämierten und vier mit der „Orangen Flagge” des Touing Club ausgezeichneten (Montefiore Conca, Pennabili, San Leo und Verucchio). Ortschaften finden sich darunter. In diesem Gebiet lieferten sich zwischen Mittelalter und Renaissance die Herrscher von Rimini, allen voran Sigismondo Pandolfo von Malatesta, und Federico da Montefeltro, der Herzog von Urbino, erbitterte Gefechte.

An jeder Ecke stößt man auf Burgen und Festungen, die diese turbulente Vergangenheit erahnen lassen. Riviera di Rimini ist heute das Markenzeichen, unter dem die kulturellen und kunsthistorischen Urlaubsangebote Provinz Rimini präsentiert werden


Informationen anfordern